Das Dorf Mvam-Zamba – der Ort, wo die Güte Gottes wohnt

Das kleine Buschdorf Mvam-Zamba liegt im Bistum Mbalmayo im Zentrum
Kameruns, ca. 70 km von der Hauptstadt Yaoundé entfernt. Seine Einwohner
entstammen der Ethnie der Ewondo, die ihre eigene Stammessprache haben.
Offizielle Sprache Süd-Kameruns ist Französisch, welches die Menschen auf dem
Land erst in der Schule erwerben. Der Name Mvam-Zamba hat eine sehr schöne
Bedeutung: Der Ort, wo die Güte Gottes wohnt.

In Mvam-Zamba liegt der Haupttätigkeitsbereich unserer Organisation. Hier wurde
u.a. der Bau einer Schule, eines Waisenhauses und einer Krankenstation ins Leben
gerufen.